Geist kehrt zu seinen Wurzeln zurück

Kreisliga B Krefeld, Gruppe 1: Der langjährige Trainer, der beim SV Neukirchen und TuS Preußen Vluyn anfing, wird Sportlicher Leiter beim FC Neukirchen-Vluyn. Der designierte A-Ligist verstärkt sich mit Astrit Krasniqi und Yassin Ait Dada.
Stillstand ist sein Ding nicht. Trotzdem hatte Thomas Geist gesagt, eine Auszeit nehmen zu wollen, nachdem er angekündigt hatte, sein Traineramt beim Bezirksligisten FC Meerfeld zum Ende der coronageschädigten Saison zu beenden. So richtig lange hat diese Auszeit allerdings nicht gedauert. Manch einer würde höchstwahrscheinlich von „Hummeln im Hintern“ sprechen.

Doch Thomas Geist hatte ja selbst ein „anderes Engagement im Fußball“ nicht ausgeschlossen und schätzt deshalb auch seine neue Aufgabe ganz anders ein. Der 55-jährige Unternehmensberater wird der Sportliche Leiter beim FC Neukirchen-Vluyn, der wohl in der nächsten Spielzeit als derzeitiger Tabellenführer der Kreisliga B, Gruppe 1, in der Kreisliga A aufsteigen und antreten wird.

Quelle: www.fupa.net/

Mitteilung des Vorstandes zum Thema „Erweiterte Freigabe Trainingsbetrieb“

 Bezug auf meine Schreiben vom 2020-05-10_Corona – Trainingsbetrieb.pdf 2020-05-17_Corona – Trainingsbetrieb_Lockerung.pdf 

Liebe Trainer, Sportlerinnen und Sportler, liebe Eltern, 

bezugnehmend auf meine oben aufgeführten Schreiben zur gleichen Sache möchte ich Ihnen /Euch ein Update geben. 

Zum 30.05.2020 tritt eine weitere Stufe zur Lockerung der Kontaktsperre für den Mannschaftsport im Außenbereich in Kraft. 

Im Freien ist auch nicht kontaktfreier Sport (also ohne Mindestabstand) als Training in Gruppen von maximal 10 Personen möglich. 

Nach intensiven Telefonaten im Vorstand und nach Rücksprache mit der Stadt Neukirchen-Vluyn haben wir uns dazu entschlossen, die Freigabe hierfür auch für unseren Verein zu erteilen. Die bisher sehr disziplinierten Trainingseinheiten über alle Mannschaften hinweg haben diese Entscheidung vereinfacht. 

Alle bisher beschriebenen Maßnahmen incl. dem Hygienekonzept behalten bis auf Weiteres ohne Ausnahmen Ihre vollständige Gültigkeit. 

Die Umkleiden und Duschen bleiben weiterhin geschlossen. Ebenso die Platzanlage am Schulzentrum. 

Ich möchte an dieser Stelle nochmals betonen, dass die Krise nicht überstanden ist und es sich lediglich um eine weitere Lockerung im Sinne des Sports handelt. 

Wir hoffen auf Euer/Ihr Verständnis und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen auf unseren Platzanlagen. 

 Mit sportlichen Grüßen 

Timo Jogsch (1.Vorsitzender) 

Mitteilung des Vorstandes zum Thema „Freigabe Trainingsbetrieb“

 Liebe Trainer, Sportlerinnen und Sportler, liebe Eltern, 

bezugnehmend auf mein Schreiben zur gleichen Sache vom 10.05.2020 möchte ich Ihnen /Euch ein Update geben. 

Nach intensiven Telefonaten und Videokonferenzen im Vorstand und nach Rücksprache mit der Stadt Neukirchen-Vluyn haben wir uns dazu entschlossen, die Sportanlage am Klingerhuf für die ersten Mannschaften (Senioren, A bis D-Jugend) ab dem 18.05.2020 wieder zu öffnen. Die Platzanlage am Schulzentrum bleibt hingegen weiterhin geschlossen. 

Sämtliche Auflagen die wir durch Bund, Länder, LSB, FVN und unserer Stadt auferlegt bekommen haben, wurden in ein Konzept verschriftlicht und technisch umgesetzt. Die betroffenen Mannschaften wurden bereits informiert und unterwiesen. Veränderungen die sich im Laufe der nächsten Tage noch ergeben werden, werden durch uns zeitnah angegangen. 

Eine weitere Lockerung runter bis in den jüngsten Bereich unseres Vereins wird folgen. Wir möchten im ersten Schritt aber erst einmal Erfahrungen mit den uns vorgegeben Maßnahmen einholen. 

Wir hoffen auf Euer/Ihr Verständnis und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen auf unseren Platzanlagen. 

Mit sportlichen Grüßen 

Der Vorstand

Training Einverständniserklärung hier

Training Verbindliche Regelung hier

 

Mitteilung des Vorstandes zum Thema „Freigabe Trainingsbetrieb“

 Liebe Trainer, Sportlerinnen und Sportler, liebe Eltern, 

die in Deutschland wegen der Corona-Pandemie geltenden Kontakt-beschränkungen im öffentlichen Leben bleiben vorerst weitgehend bestehen – und zwar bis zum 5. Juni. Das ist das Ergebnis von Beratungen von Kanzlerin Angela Merkel mit den Regierungschefs der Länder am Mittwoch (6. Mai). 

Die Aussage von unserem Ministerpräsident Herrn Armin Laschet zur Lockerung dieser Kontaktbeschränkung im Sport mit entsprechenden Auflagen (Abstand, Hygiene, etc.) hat in vielen Vereinen und Verbänden für Verwirrung und Unsicherheit gesorgt. 

Am Donnerstag hat die NRW-Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt Andrea Milz in einer Pressekonferenz zu den Maßnahmen der Landesregierung im Bereich Sport im Rahmen der Coronavirus-Pandemie in Nordrhein-Westfalen konkreter informiert. Das heißt, dass ab kommender Woche auch wieder trainiert werden dürfte – allerdings kontaktlos. 

Was das aber für uns als Verein bedeutet, ist noch nicht ganz klar. Aus unserer Sicht gibt es vier Entscheidungssäulen für eine entsprechende Freigabe. 

1. Bund und Länder -> siehe Pressekonferenz vom 06.05. und 07.05.2020 

2. WDFV/FVN (Verbände) -> Die Verbände arbeiten mit Hochdruck ein einem Konzept (Fahrplan) für die Vereine, dass uns in der kommenden Woche übergeben werden soll. 

3. Stadt -> Die Stadt entscheidet schlussendlich über die Öffnung von Sportanlagen. Hier wird es Mitte nächster Woche eine Entscheidung geben. 

4. Verein -> Sobald uns die Rückmeldung der Stadt, das Konzept des Verbandes und die umzusetzenden Hygienepläne vorliegen, werden wir als Verein eine Entscheidung treffen. 

Im Moment können wir nicht abschätzen, was wir als Verein an Auflagen umzusetzen haben. Das Wohl unserer Mitglieder steht bei unserer Entscheidung aber an oberster Stelle. 

Der Trainingsbetrieb ist daher weiterhin untersagt und die Sportplätze gesperrt. Wir sind am Ball und werden uns zeitnah bei Euch/Ihnen melden. 

Wir hoffen auf Euer/Ihr Verständnis! 

Der Vorstand

Fussballschule Grenzland -Sommercamp 2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Familie unserer Camp-Kids,

es sind ungewohnte Zeiten für uns alle. Doch langsam kehrt die Normalität schrittweise zurück. Im Laufe der Woche haben wir von der Landesregierung NRW die freudige Nachricht erhalten, dass wir ab Juni 2020 wieder mit unseren Fussball-Feriencamps aktiv sein dürfen. Wir freuen uns, Euren Kids in den Sommerferien unsere Camps, die wir natürlich mit höchstmöglicher Vorsicht und entsprechenden Hygiene-Maßnahmen durchführen werden, anbieten zu können. Unser Blick richtet sich also nach vorne und wir freuen uns Euch unser zu präsentieren. Dabei wird Euch sicherlich auch unser neues Anmelde-Portal auffallen, dass von nun an diverse Bezahl-Methoden und mehr Komfort für Euch bietet. Sollte es wider erwarten zu erneuten Beschränkungen kommen, so werden wir Euch selbstverständlich, wie in den Osterferien bereits praktiziert, unkomplizierte Umbuchungs-, bzw. Erstattungsoptionen bieten.

Wir freuen uns Euch endlich wieder auf dem Rasen zu sehen und wünschen Euch allen in dieser ungewohnten Situation viel Kraft und vor allem: BLEIBT GESUND !

Anmeldung hier -> https://www.anmeldung-fussballschule-grenzland.de/pfingst-camps-2020/Sommer-Camp-FC-Neukirchen-Vluyn-20-07-23-07-2020-p184363197